Hausa oder Mwaghavul?

Liebe Freunde

Viele Grüsse von diesen freudestrahlenden Kindern aus Nigeria! Sie sprechen Mwaghavul, und wenn es eine Geschichte aus der Bibel auf Mwaghavul gibt, sind sie hin und weg! Der Schulunterricht findet zwar in Hausa, der Verkehrssprache, und Englisch, der offiziellen Landessprache statt. Aber wenn man zu ihnen in einer Sprache spricht, die sie in der Schule lernen, geht das Gesagte «in ihren Kopf». Sie versuchen, die Regeln der Sprache anzuwenden, um etwas zu verstehen. Nüchtern analysieren und klassifizieren sie, was sie hören. Wenn sie aber etwas in ihrer Muttersprache hören, wird «ihr Herz gross». Sie weinen, sie lachen, sie freuen sich, sie singen! Dass es die Bibel in ihrer Sprache gibt, bedeutet: Gott gehört zu ihrer Volksgruppe! Wenn sie mit ihm sprechen, ist er kein Fremder. Er ist einer von ihnen!

Bischof Ndukuba

In Nigeria werden etwa 520 Sprachen gesprochen! In 344 gibt es noch keinen einzigen Bibeltext. Wycliffe Schweiz unterstützt das Theological College of Northern Nigeria (TCNN), wo zurzeit 34 Studenten für 30 Bibelübersetzungsprojekte ausgebildet werden.

 

(Quelle: wycliffe.net, Foto: Phil Prior)