Datenschutzbestimmungen

Gültig ab 01.07.2018 (als pdf herunterladen)

Verantwortliche Stelle

Verantwortlich für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Wycliffe Schweiz überlassenen Personendaten ist der Verein Wycliffe Bibelübersetzer Schweiz, Poststrasse 16, 2504 Biel/Bienne, Schweiz (nachfolgend Wycliffe Schweiz genannt).

Begriffe

Personendaten: Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen oder juristischen Person. Dies betrifft insbesondere Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Spendentransaktionen und abonnierte Publikationen.

Wycliffe Schweiz: der Verein Wycliffe Bibelübersetzer Schweiz, als privatrechtliche Körperschaft im Sinne der Art. 60ff. des Schweizerischen Zivilgesetzbuches, einschliesslich dessen Mitarbeiter (sowohl Angestellte als auch Ehrenamtliche).

Partnerorganisation: Wycliffe-Organisationen anderer Ländern und weitere Partnerorganisationen, als Körperschaften nach dem jeweiligen örtlichen Recht, einschliesslich deren Mitarbeiter (sowohl Angestellte als auch Ehrenamtliche). Wycliffe Schweiz und deren Parteiorganisationen haben eine gemeinsame Datenschutzvereinbarung unterschrieben.

Persönliche Partner: die Mitarbeiter von Wycliffe Schweiz und deren Partnerorganisationen verrichten ihren Dienst in der Regel in Zusammenarbeit mit einem Kreis von Personen, von denen sie durch Spenden, im Gebet und im persönlichen Kontakt getragen werden.

Dritte: alle anderen natürlichen und juristischen Personen.

Organisationskommunikation: Offizielle Kommunikation von Wycliffe Schweiz (als Organisation) mit Spendern und Interessierten.

Persönliche Kommunikation: Offizielle Kommunikation einzelner Mitarbeiter mit persönlichen Partnern über deren Einsatz für Wycliffe Schweiz. Die ausschliesslich private Kommunikation einzelner Mitarbeiter fällt nicht unter diese Datenschutzbestimmungen.

Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von Personendaten

Im Rahmen der Organisationskommunikation mit Spendern und Interessierten (1.), der persönlichen Kommunikation mit persönlichen Partnern (2.), der Entgegennahme und Verdankung von Spenden an Wycliffe Schweiz sowie zur gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrung von Transaktionsdaten (3.), erfolgt eine Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Personendaten, wie folgt:

1. Für die Abwicklung der Organisationskommunikation (insbesondere, aber nicht ausschließlich, die Publikationen Übersetzen und Traduire inkl. Postkarte und Projektinfo, der elektronische Newsletter, Gebetsinfos, Dankesbriefe für allgemeine und grosse Gaben) werden Personendaten zentral und in der Schweiz verarbeitet.

2. Für die Abwicklung der persönlichen Kommunikation (insbesondere, aber nicht ausschließlich, der Rundbrief, Gebetsinfos, Dankesbriefe, Kommunikation im Zusammenhang mit der Arbeit für Wycliffe) werden Personendaten vom jeweiligen Mitarbeiter oder einer von ihm bezeichneten Person verarbeitet, können aber in gewissen Fällen zusätzlich zentral und in der Schweiz verarbeitet werden. Letzteres betrifft insbesondere:

  • das Generieren von Zahlungsdaten bzw. Einzahlungsscheinen
  • der einmalige Versand von Kalendern, Publikationen, Rundbriefen oder anderen Drucksachen

Mitarbeiter von Wycliffe Schweiz können in der Schweiz oder im Ausland tätig sein und dementsprechend die Daten von persönlichen Partnern in der Schweiz oder im Ausland verarbeiten.

3. Bei Entgegennahme von Spenden verarbeitet und speichert Wycliffe Schweiz Personendaten und Transaktionensdaten zentral. Bei zweckbestimmten Spenden kann zum Zwecke der Verdankung und Berichterstattung Name, Adresse und Spendentransaktionen wie folgt weitergeleitet werden:

  • bei Spenden an ein Projekt den jeweiligen Projektverantwortlichen;
  • bei Spenden an Mitarbeiter an den betreffenden Mitarbeiter.

Sowohl bei Projektspenden als auch bei Spenden an Mitarbeiter könne die Empfänger dieser Daten Mitarbeiter von Wycliffe Schweiz oder Mitarbeiter von Partnerorganisationen sein. In beiden Fällen können die Empfänger in der Schweiz oder im Ausland tätig sein und dementsprechend die erhaltenen Daten in der Schweiz oder im Ausland verarbeiten.

Weitergabe von Daten

Wycliffe Schweiz und deren Partnerorganisationen verarbeitet und verwaltet Personendaten in der Regel selber. Wycliffe Schweiz gibt diese Daten abgesehen von den unten beschriebenen Ausnahmen nicht an Dritte weiter. Wycliffe Schweiz verkauft und vermietet keine Personendaten.

Kreditkartendaten werden von PostFinance AG, Mingerstrasse 20, 3030 Bern, Schweiz verarbeitet und weder an Wycliffe Schweiz weitergeleitet noch von Wycliffe Schweiz gespeichert.

Zuständig für das Hosting der Webseite wycliffe.ch ist Hetworks, Newtonstraat 19-1, 3902 HP Veenendaal, Niederlande. Daten, die über Online-Formulare eingegeben werden, werden vorübergehend auf ihren Servern gespeichert.

Für den Onlineversand von elektronischen Publikationen werden Name und E-Mail Adresse bei MailChimp, The Rocket Science Group LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Atlanta, GA 30308, USA gespeichert.

E-Mails von und an Wycliffe Schweiz (@wycliffe.ch) werden über Google Apps abgewickelt. Daten, die über ein Webformular auf www.wycliffe.ch oder per E-Mail versandt werden, werden von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA verarbeitet und gespeichert.

Für den Versand der Publikationen Übersetzen und Traduire (inkl. Postkarte) werden Name und Adresse der angemeldeten Abonnenten an die Druckerei Jakob AG, Mösliweg 3–5, 3506 Grosshöchstetten, Schweiz weitergeleitet. Diese verwenden die erhaltenen Adressen nur zum Zwecke des Versands der abonnierten Publikation und löscht diese nach Abschluss desselben.

Eine Weitergabe von Personendaten an Behörden erfolgt lediglich, soweit Wycliffe Schweiz hierzu gesetzlich verpflichtet ist, namentlich zur Wahrung eines überwiegend öffentlichen Interesses oder zur Feststellung, Ausübung, oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer Verwaltungsbehörde.

Datensicherheit

Wycliffe Schweiz ergreift alle nach dem Stand der Technik gebotenen Massnahmen, um die Sicherheit von Personendaten vor unberechtigtem Zugriff und Missbrauch zu gewährleisten. Die Massnahmen werden regelmässig geprüft und dem Stand der Technik angepasst.

Die Preisgabe von Personendaten online erfolgt auf eigenes Risiko. Über das Internet verschickte Daten können verloren gehen oder in die Hände Unbefugter gelangen.

Recht zur Einsicht, Korrektur und Löschung

Sie sind jederzeit berechtigt über Ihre von Wycliffe Schweiz gespeicherten Personendaten Auskunft zu verlangen.

Sie sind jederzeit berechtigt Ihre von Wycliffe Schweiz gespeicherten Personendaten korrigieren zu lassen.

Sie sind ebenfalls berechtigt, Ihre von Wycliffe Schweiz gespeicherten Personendaten löschen zu lassen. Hiervon ausgeschlossen sind namentlich Transaktionsdaten, zu deren zeitlich beschränkten Aufbewahrung Wycliffe Schweiz gesetzlich verpflichtet ist.

Ob, auf welche Art und in welchem Umfang Sie von Wycliffe Schweiz kontaktiert werden, bestimmen Sie selbst. Dies können Sie jederzeit ändern bzw. ändern lassen.