Saluan

Indonesien

Sprache(n)

Saluan (drei Hauptdialekte)

Sprecher

ca. 100 000

Religion

Islam, Christentum, Animismus

Übersetzt

1. Mose, Ruth, Esther (als Entwurf)

Die Saluan

Die Saluan leben vorwiegend von der Landwirtschaft. Ihre Dörfer sind sehr abgelegen, und immer mehr Jugendliche und junge Erwachsene wandern in die Stadt aus, um zu studieren oder Arbeit zu finden. Das führt dazu, dass die jüngere Generation zunehmend Indonesisch spricht und sich überhaupt vom Lebensstil der älteren Generation abwendet. Dieser Sprach- und Kulturverlust führt nach und nach zu einem Identitätsverlust bei Kindern und Jugendlichen.

Bisher erreicht

Im Juli 2017 wurde ein Saluan-Wörterbuch in Form einer App für Smartphones veröffentlicht. Es fand bei den Saluan sehr gute Aufnahme. Unterdessen finden in allen Schulen der Region auch Lektionen auf Saluan statt. Das Wörterbuch hat ein grosses Umdenken bezüglich der eigenen Sprache bewirkt. Die Saluan schämen sich nicht mehr wegen ihrer Sprache.

Ein Team arbeitet bereits an einer Bibelübersetzung. Allerdings gibt es noch viele Hindernisse und es geht nur langsam voran. Das erste Buch Mose und die Bücher Ruth und Esther wurden entwurfsweise schon übersetzt, müssen aber noch überprüft werden. Das Wörterbuch ist ein wertvolles Nachschlagewerk für das Team. Auch werden beim Übersetzen viele neue Wörter entdeckt, die dann in das Wörterbuch aufgenommen werden.

Ziele

Das Übersetzungsteam braucht viel Gebet. Es braucht noch mehr treue Mitarbeiter, die motiviert und bereit sind, sich langfristig einzusetzen.

Es sind noch nicht alle Grundlagen gelegt, es braucht eine gründliche Sprachanalyse. Auch das Wörterbuch wird ein fortlaufendes Projekt bleiben.

Einige gläubige Jugendliche haben sich zu einem Liederteam zusammengetan. Anfangs übersetzten sie bekannte indonesische Anbetungslieder in Saluan, inzwischen haben sie sich auch an Eigenkreationen herangewagt. Sie schreiben ihre eigenen Liedtexte und komponieren die Musik dazu. Das Ziel ist ein eigenes Liederbuch.

Wo liegt es?