idelta

Liebe Geschwister

Dank der hilfreichen i-DELTA*-Kurse, die ich in Kamerun besuchen durfte, kann ich mich nun selbst für Bildung und Weiterbildung in meinem Volk einsetzen: Durch Beiträge auf Waama, die im lokalen Radio ausgestrahlt werden, informiere ich die Waaba angesichts aktueller Herausforderungen wie Schutz vor Covid, Haltung gegenüber Jihadisten, Konflikte in oder zwischen Kirchen, kulturelle Entwicklungen … und ermutige sie.

Gemeinsam mit i-DELTA habe ich auch ein Projekt lanciert, das Kindern und Teenagern hilft, Vorurteile gegenüber anderen Denominationen abzubauen und versöhnlich miteinander umzugehen. Klassen von 15 Kindern aus verschiedenen Kirchen üben in den Dörfern, Waama zu lesen und zu schreiben, Geschichten aus dem Waama Evangelium zu erzählen und Verse daraus aufzusagen, aber auch traditionelle Tänze darzubieten. Nach sechs Monaten Unterricht gibt es einen Wettbewerb mit schönen Preisen.

Inzwischen habe ich bei i-DELTA auch schon als Lehrerin im Fach ‚Medien‘ mitgewirkt. Eure Unterstützung für junge Leute in i-DELTA-Kursen spornt mich und meine Freunde an. Danke!

Eure Joséphine

* i-DELTA in Yaoundé umfasst Lehrgänge zur Förderung der Verwendung lokaler Sprachen, Übersetzung und Alphabetisierung, die über drei Jahre hin im Sommer stattfinden. Von vier Fachrichtungen hat Joséphine Bibelgebrauch und Medien vertieft. i-DELTA Studierende werden auch von Wycliffe Schweiz unterstützt.