Linguistik im Dienst der Gesundheit

Das erste Lesematerial, das ein Linguist für eine Sprache in Asien* vorbereitet, soll über Gesundheitsthemen sein. Wenn die Leute dann in ihrer Sprache lesen und schreiben lernen, verstehen sie auch gleich besser, wie sie Krankheiten vermeiden und vorbeugen können. Das nennt man zwei Fliegen auf einen Schlag!

Die Voraussetzung dafür war, die Sprache zu erforschen. So konnte er eine Rechtschreibung vorschlagen. Er plant nun, seine Resultate in einer einfachen Grammatik und Lautlehre der Sprache herauszugeben. Bis im Mai möchte er auch seine soziolinguistische Forschungen abschliessen; das Ziel ist herauszufinden, wie die Sprache im Alltag gebraucht wird. So kann man besser sehen, welches die Prioritäten für die Bibelübersetzung sind.

Zum Danken:

  • für den guten Anfang der Sprachforschung

Zum Gebet:

  • für gute Mitarbeiter, die dem Linguisten helfen, das Lesematerial zu erarbeiten,
  • für das Geschick, einfache Formulierungen zu finden.

*Aus Sicherheitsgründen können wir die Sprachen, in denen wir arbeiten, nicht immer mit Namen nennen.