Du oder Sie im Deutschkurs?

Wir empfehlen aus verschiedenen Gründen, dass Sprachpate und Lernende einander duzen: Die Du-Form ist eine viel bessere Grundlage für das Verstehen der Verbkonjugation. Viele Migranten, die nur gesiezt werden, sprechen danach für immer im Infinitiv.

Es kommt selten vor, dass Migranten die Du-Form in der falschen Situation anwenden. Es kommt dagegen sehr oft vor, dass sich Leute nicht auf die Freundschaftsebene einlassen können, weil sie nur siezen können. Das Siezen lernen sie von selber, weil es viel einfacher ist und weil sie ja im öffentlichen Raum überall gesiezt werden. Das Duzen erfordert Nähe und Freundschaft, und das kriegen viele nur in der Lerngruppe.

Natürlich müssen sie beides lernen, grammatisch ist siezen aber sehr einfach, und ein Gefühl für die Angemessenheit zu entwickeln, erfordert natürlich Zeit. Einem sehr gebrochen Sprechenden wird hoffentlich vergeben, wenn er mal daneben greift!

Übrigens: Das Material für den Deutschunterricht ist nun in revidierter Version verfügbar. (3. November 2017)