Die Bibel für die Diaspora

Das Wort Diaspora (griech. Zerstreuung, Verstreutsein) bezeichnet einzelne Menschen oder Volksgemeinschaften, die aus ihrer Heimat weggezogen sind, sei es aus Verzweiflung, Zwang oder eigenem Antrieb. Im Begriff schwingt auch mit, dass Menschen derselben Volks­gemeinschaft sich in einem Land ausser­halb ihrer Heimat wiederfinden und zusammen­ bleiben­ wollen.

Übersetzung in der Diaspora

Jedes Diaspora-Übersetzungsprojekt sieht anders aus. Einige Projekte finden von Anfang bis Ende im Ausland statt. Andere Teams beginnen mit der Übersetzung im Heimatland, müssen aber aufgrund von Unruhen in ein anderes Land umziehen. Diaspora-Volksgruppen haben in ihrem Gastland oft besseren Zugang zu Bildung, finanziellen Ressourcen und Ausbildung. Durch eine enge Zusammenarbeit der Diasporagemeinschaft mit der Gemeinschaft im Heimatland kann die gesamte Sprachgruppe profitieren. Die gegenseitige Unterstützung ermöglicht es der Gruppe auch, trotz der Entfernung die Verantwortung für ein Projekt zu übernehmen.

In vielen Fällen können die Teams schließlich in ihr Heimatland zurückkehren, um die übersetzte Bibel oder Bibelteile zu überbringen. Ein Beispiel: Mehrere Sprecher einer asiatischen Sprache hörten von Gott, als sie als Flüchtlinge in den USA lebten. Sie begannen, an der Übersetzung der Bibel in ihre Sprache mitzuarbeiten. Nachdem sie amerikanische Staatsbürger mit US-Pässen geworden waren, konnten sie in ihr Heimatland zurückkehren und die übersetzte Bibel weitergeben.

Ihre einzigartigen Erfahrungen waren eine wertvolle Möglichkeit, Familie und Freunde zu ermutigen, und die Auswirkungen waren lebensverändernd: Etwa 30 % der Sprachgruppe im Heimatland glauben nun an Gott dank der übersetzten Bibel! Die Gruppe wurde inspiriert, in ein Nachbarland zu reisen, wo ebenfalls Menschen aus ihrer Sprachgruppe lebten, und konnten auch ihnen die biblischen Texte weitergeben.

«Gott wirkt auf mächtige Weise durch Menschen in der Diaspora», sagte Sunny, eine Mitarbeiterin für die Bibelübersetzung für Diaspora-Gemeinschaften. Sie freut sich auf weitere Übersetzungsprojekte für Menschen in der Diaspora, die die Bibel noch brauchen. Sie fügt hinzu: «Viele Sprachgruppen klopfen an die Tür und sagen: Wir wollen die Bibel in unserer Sprache.»

Diaspora in der Schweiz

In der Schweiz treffen wir Migranten aus vielen Ländern. Zwei Seiten bieten Hilfestellung, um ihnen Literatur anbieten zu können.

  • scriptureearth.org: Zu jeder Sprache in jedem Land führt die Seite alle digital verfügbaren Bibeln, Neue Testamente und Bibelteile auf.
  • Die Seite new-neighbour-bible.org (aus der Sicht von Deutschland) bietet neben Links zu Dokumenten auch Hintergrund-Informationen zu einer Auswahl von Volksgruppen.

Quelle

Wycliffe USA, Übersetzen 4/2022, Wycliff Deutschland