Teke

Kongo

Sprache(n)

Etwa 10 Teke-Varianten

Sprecher

ca. 500,000

Religion

Christentum, Animismus und Ahnenkult

Übersetzt

Ein paar Bücher und Geschichten, Jesus-Film

Die Teke Sprache ist eine große Sprachfamilie mit vielen Dialekten, die bis nach Gabun reichen.

Die Teke

In den Dörfern leben die meisten Menschen von der Landwirtschaft, dem Fischfang oder der Jagd. Die dominierende Religion ist das Christentum, vermischt mit traditionellem Glauben rund um den Ahnenkult. Es ist eine der Volksgruppen im Land, die noch immer einen traditionellen König hat. Der König hat keine politische Macht, ist aber der kulturelle und geistliche Führer der Gruppe.

Ländliche Gebiete, in denen die Teke leben, benötigen eine bessere Infrastruktur, Gesund­heitsdienste, landwirtschaftliche Methoden und unternehmerische Initiativen, um die Entwicklung auf allen Ebenen zu fördern. Das Bildungssystem verwendet nur Französisch, was den Kindern nicht hilft, da sie mit ihrer Muttersprache, dem Teke, aufwachsen.

Bisher erreicht

Die Bibelübersetzung ist ein Projekt, das Jahre dauert. Einer der ersten Übersetzer für das Teke der Hochebene starb, ebenso einer der Missionare, die mit ihm arbeiteten, und Ende der 90er Jahre kam die Bibelübersetzung durch einen Bürgerkrieg im Kongo ins Stocken. In den letzten Jahren hat es jedoch Fortschritte bei der Übersetzung in vier Teke-Sprachen gegeben:  Teke der Hochebene, Teke des Südwestens, Gangulu und Yaka.