Lamba

Togo

Sprache(n)

Lama

Sprecher

220 000

Partner

ACPLL; togolesische Bibelgesellschaft; SIL Togo

Religion

Animismus, Christentum und Islam

Ein Pfarrer der anglikanischen Kirche erzählt:

„Ich lernte 2009 auf Lama lesen. Heute predige ich auf Lama, und alle meine Radiosendungen mache ich auf Lama. Wenn das Wort Gottes auf Lama gelesen wird, packt es die Aufmerksamkeit der Menschen. Das kann ich an den Reaktionen der Zuhörer auf meine Predigten erkennen.“

Hintergrund

Die Lamba (so heissen die Sprecher der Sprache Lama) leben in Familien-Clans. Ihre Gehöfte liegen weit auseinander. Sie bestreiten ihren Lebensunterhalt  hauptsächlich von Landwirtschaft, betreiben aber auch Viehzucht.

Bisher erreicht

Das Neue Testament auf Lama wurde 1995 publiziert. Mit dem Wunsch, die ganze Bibel auf Lama zu erhalten, taten sich in der Folge mehrere lokale Kirchen zusammen und gründeten den Verein ACPLL (Association chrétienne pour la promotion de la langue lama). Unter seiner Aufsicht läuft nun die Übersetzung des Alten Testaments.

Ziele

Ziel ist es, die ganze Bibel auf Lama zu übersetzen. Die Übersetzung des Alten Testaments (AT) begann im Jahr 2000. Nun liegen mehr als 90% des AT im Erstentwurf vor, aber noch müssen viele Bücher geprüft und überarbeitet werden. Es bräuchte mehr Übersetzungsberater, die dem Team bei diesen Überarbeitungen helfen. Das ist ein Gebetsanliegen.

In den kommenden Monaten werden die Bücher Esra, Nehemia und Hiob überprüft.

Finanzielles

Das Budget umfasst Aufwendungen für die Übersetzer, für Kontrollsitzungen mit Übersetzungsberatern sowie Büroauslagen. Der geplante Beitrag aus der Schweiz ist 15 000 Franken.