Beten für die Elwe*

November 2022

Jo konnte im September wie geplant zu den Elwe reisen und wird nun noch bis am 18. November dort bleiben. Mit grosser Dankbarkeit schaut sie auf die vergangenen Wochen zurück.

Hier ein kleiner Einblick in die vielseitigen Ereignisse dieser Zeit:

– Eine junge Frau, die durch ihre Tante mitgeholfen hat, die übersetzten Geschichten zu überprüfen, hat sich zunehmend für Jesus interessiert. Sie hat sich nun entschieden Jesus nachzufolgen.

– Die zwei Wochen, die sie als Team mit Workshops und Planungstreffen verbrachten, waren reich gesegnet. Gemeinsam konnten sie 6 1/2 Psalmen übersetzen. Es war eine Freude zu sehen, wie die Teammitglieder das umsetzten, was sie von Jo gelernt hatten. Die sechs Monate alte Tochter von Evi war mit dabei und eine Freude fürs ganze Team.

– Während dieser Zeit hatten sie auch ein Treffen mit dem Regionalleiter der Partner-organisation Seed Company, die Hauptsponsor des Projekts ist. Der aktuelle Vertrag läuft im Juni 2023 ab. Jo möchte dieses Mal das Team ins Aushandeln des neuen Vertrages miteinbeziehen. Dieses Treffen hat das gegenseitige Verständnis und die Partnerschaft gestärkt.

– Der Planungsworkshop mit dem Bereichsleiter von Jo war sehr hilfreich. Das Team hat anhand des vom ihm vorgestellten Modells einige Pläne für die Bibliothek für die nächsten 3 Monate erstellt.

– Die Lektionen zum Thema Trauma verarbeiten für die Elwe gingen besonders gut. Viele Herzen wurden dadurch berührt und konnten Heilung erfahren.

*Pseudonym

 

Zum Danken

  • für die junge Frau, die sich entschieden hat Jesus nachzufolgen;
  • für das gute Vorankommen mit dem Übersetzen der Psalmen.

 

Zum Bitten

  • um Stärke im Glauben und Standhaftigkeit der jungen Frau, die sich kürzlich entschieden hat und nun aus ihrem Umfeld bereits einige negative Reaktionen spürt;
  • um Weisheit betreffend der Entscheidung, ob das Übersetzungsprojekt durch eine nationale Organisation betreut werden soll oder nicht;
  • für eine gute Zusammenarbeit zwischen Jo und John, die von gegenseitigem Vertrauen und Eigenverantwortung geprägt ist;