En  De  Fr  

60 Jahre Wycliffe Schweiz – 1. Juni

Am 1. Juni feierte Wycliffe Schweiz mit 350 Gästen das 60jährige Jubiläum. Aktive und ehemalige Mitglieder, alte Freunde und neu hinzugekommene: es war eine schöne Stimmung. So viele Wycliffe-Freunde versammelt!

 

Anhand von sechs Videos blickten wir zurück und lobten Gott für das, was er getan hat. Soli Deo Gloria (allein Gott sei die Ehre) hiess das Motto, das der Leiter Peter Wilburg über die Feier stellte.

 

«Wir sind nicht hier, um die tolle Arbeit, die Wycliffe geleistet hat, zu feiern (es stimmt, sie ist gut, dank Gottes Hilfe!), sondern wir sind hier, um zu feiern, wie wunderbar Jesus Christus ist. Ob wir es glauben oder nicht: eines Tages werden alle Völker vor Gott sein, um ihn anzubeten – denn Er ist würdig, die Anbetung aller Völker und Sprachgruppen entgegenzunehmen.»

 

Nach der Pause kamen internationale Gäste zu Wort und stellten Entwicklungen vor, die in Zukunft wichtig sein werden. Stephen Coertze, der Leiter von Wycliffe Global Alliance, dem internationalen Dachverband aller Wycliffe-Organisationen, berichtete darüber, wie Bibelübersetzer weltweit auf die neuen Möglichkeiten, aber auch die neuen Herausforderungen reagieren.

 

Am Morgen des 1. Juni trafen sich rund 40 Leiter und Verantwortliche, denen die Bibelübersetzung am Herzen liegt, zu Austausch und Gesprächen an Tischen. Wie können wir in der Schweiz zusammen (nicht jeder für sich) die Bibelübersetzung fördern, sei es in Bereichen im Inland wie z. B. die Deutschschweizer Gebärdensprache, sei es im Ausland, um den vielen bibellosen Völkern beiseite zu stehen?